Brückenprogramm Ingenieurwissenschaften

Als Unternehmen sind Sie auf der Suche nach exzellent ausgebildeten Ingenieuren für einen flexiblen Einsatz in konkreten Projekten Ihres Unternehmens?
Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Um den Berufseinstieg des unter den Auswirkungen der Pandemie besonders leidenden aktuellen Absolventenjahrgangs der Ingenieurwissenschaften und der Informatik zu verbessern, wurde vom Land Baden-Württemberg das Brückenprogramm Ingenieurwissenschaften eingerichtet.

Mit diesem Brückenprogramm werden für Absolventinnen und Absolventen der Ingenieurwissenschaften und der Informatik, die durch die Folgen der Pandemie Schwierigkeiten haben, eine passende Arbeitsstelle im Land zu finden, bis zu 500 Beschäftigungsverhältnisse geschaffen.

Im Brückenprogramm Ingenieurwissenschaften erfolgt eine Anstellung der Hochschulabsolventen in Zeitarbeit bei der Apontis GmbH als Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft. Hierbei wird auch von der bis Ende 2021 bestehenden Möglichkeit der Verknüpfung von Zeit- und Kurzarbeit Gebrauch gemacht.

 

Ihrem Unternehmen bietet sich die Möglichkeit, die Hochschulabsolventen und -absolventinnen zu sehr attraktiven Konditionen und bedarfsgerecht in konkreten Projekten einzusetzen. Nichteinsatzzeiten / Phasen der Kurzarbeit werden für ein Upskilling zu Transformations- und Digitalisierungsthemen genutzt.

Ziel ist es, über erste befristete Projekteinsätze die jungen MINT-Talente dauerhaft in hochinnovativen Unternehmen Baden-Württembergs zu vermitteln.

Das "Brückenprogramm Ingenieurwissenschaften" wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Voraussetzungen für eine Teilnahme am Programm


Grundsätzlich teilnahmeberechtigt am Programm sind:

  • Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie sowie
  • Hochinnovative ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Unternehmen
  • Jeweils mit Hauptsitz oder einer Betriebsstätte in Baden-Württemberg

Vorteile des Programms

 

  • Zugriff auf exzellent ausgebildete Hochschulabsolventen und -absolventinnen der Ingenieurwissenschaften und Informatik von Hochschulen in Baden-Württemberg
  • Passgenaues Matching mit Unternehmensbedarfen
  • Kein Beschäftigungsrisiko
  • Geringe Kosten
  • Transparente Kostenstrukturen
  • Reduzierung des administrativen Aufwands
  • Übernahmeoption
Kostenvergleich

exkl. Branchenzuschläge, Lohnkosten inkl. BG/SB. Brückenprogramm iGZ inkl. Leasingrate

Zur Registrierung


Wenn Sie die Voraussetzungen für eine Programmteilnahme erfüllen, dann registrieren Sie sich jetzt.
Unsere Beraterinnen und Berater nehmen unmittelbar Kontakt mit Ihnen auf.


Jetzt registrieren

Persönliche Beratung


Sie haben weitere Fragen zum Programm? Dann kontaktieren Sie uns bitte.

Unsere Netzwerkpartner bei der Programmdurchführung

 

  • Arbeitgeberverband Südwestmetall
  • Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württemberg e. V.
  • Ingenieurkammer Baden-Württemberg
  • Landesrektorenkonferenz Baden-Württemberg e. V.
  • Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie e. V.
  • Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e. V.
  • Regionaldirektion Baden-Württemberg der Agentur für Arbeit
  • Unternehmensverband Südwest
  • VDE Südwest – Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.
  • Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Baden-Württemberg
  • Verein Deutscher Ingenieure (VDI) – Landesverband Baden-Württemberg
Die Apontis GmbH ist ein Unternehmen der Biwe-Gruppe